DECODER CON SOUND H0 - trenini in scala H0,N,G,Ferrovie in Miniatura,modellismo ferroviario,faller,fleischmann,roco,marklin,auhagen,bemo,piko,peco,vollmer,noch,trix,viessmann,esu

inserisci qui il codice del prodotto che stai cercando 
Vai ai contenuti

Menu principale:

DECODER CON SOUND H0

DIGITALE
Loksound Decoder V 4.0 mit 21MTC-Schnittstelle ESU 54499

Loksound Decoder V 4.0 mit 21MTC-Schnittstelle ESU 54499


Descrizione:
LokSound V4.0

«Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren» mit 21MTC-Schnittstelle

Spurweite: 0, H0

Der LokSound V4.0 erkennt das DCC, Selectrix® und Motorola® Protokoll. Im DCC Betrieb kann er mit 14, 28 oder 128 Fahrstufen betrieben oder auf analogen Gleichstromanlagen eingesetzt werden. Sie können entweder zweistellige bzw. dreistellige (1-127) oder vierstellige (1-9999) Adressen verwenden oder eine Traktionsadresse vergeben (consist address).

Das Motorola®-Protokoll ermöglicht den Betrieb des LokSound V4.0 Decoders mit Märklin® Zentralen 6020®, 6021®, delta®, mobile station® und central station®. Die Decoder beherrschen dabei die Adressen 01 – 255.

Eine zweite Adresse ermöglicht auf Wunsch auch das Schalten von F5 bis F8.
Das Selectrix® Protokoll ermöglicht den Einsatz des LokSound V4.0 Decoders auch mit diesen bewährten Systemen.

Alle gängigen DCC-Bremssysteme wie das bekannte Lenz LG100, aber auch die neuen Lenz ABC Bremsmodule mit asymmetrischem DCC-Signal werden ebenso beherzigt wie das Bremsen im Gleichstromabschnitt mit umgekehrter Polarität (Brake on DC) oder die Selectrix® Diodenbremsstrecke.

Auch die bekannte Märklin® Bremsstrecke kann eingesetzt werden – auch im DCC-Betrieb. Selbstverständlich beherrscht unser Top-Decoder auch die Berechnung eines konstanten Bremswegs, so dass Ihre Loks unabhängig von der Geschwindigkeit stets korrekt vor dem roten Signal stehen bleiben.

Natürlich können LokSound V4.0 Decoder auch auf analogen Gleichstrom und Wechselstromanlagen ihren Dienst versehen.

Zwischen allen Betriebsarten (AC, Motorola®, DC, DCC, Selectrix®) kann der Decoder vollautomatisch während des Betriebs wechseln. Das ist wichtig, falls Teile Ihrer Anlage analog gesteuert werden (z.B. Schattenbahnhöfe).




Dati e dettagli:

Fabbricante: ESU

N. art. 54499

EAN: 4044645544990

Scala H0 1:87

Anschluss 21-pol. Stecker

Funktionsausgänge 4

Belastung Funktionsausgang 250

Motorausgang 1100

Kurzschluss-Schutz Sì

Speicher 32 MBit

Dimensioni (L x L x A): 31,0 x 15,5 x 6,5



Data di pubblicazione: Q1/2011



Prezzo del fabbricante: 99,99 €

99,00 € Aggiungi
LokSound mfx Diesel "Universal" ESU 62436

LokSound mfx Diesel "Universal" ESU 62436


Descrizione:
LokSound mfx Diesel "Universal"

Der Multiprotokolldecoder LokSound V3.0 mfx beherrscht mfx und Motorola. Er kann mit allen bisherigen Märklin Zentralen wie 6020, 6021 oder Delta oder auf analogen Wechselstromanlagen eingesetzt werden.. Die Decoder beherrschen die Adressen 01 – 80 und bleiben auf der Märklin-Bremsstrecke korrekt stehen. In Verbindung mit einer mfx Zentrale spielt der Decoder alle Vorteile von mfx voll aus.




Dati e dettagli:

Fabbricante: ESU

N. art. 62436

EAN: 4044645624364

Scala H0 1:87

Sistema di alimentazione corrente Wechselstrom AC




Prezzo del fabbricante: 129,50 €

129,00 € Aggiungi
LokSound V4.0 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", 6-pin NEM651, Spurweite: 0, H0 ESU 56499

LokSound V4.0 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", 6-pin NEM651, Spurweite: 0, H0 ESU 56499


Descrizione:
LokSound V4.0 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", 6-pin NEM651, Spurweite: 0, H0

Der LokSound V4.0 erkennt das DCC, Selectrix® und Motorola® Protokoll. Im DCC Betrieb kann er mit 14, 28 oder 128 Fahrstufen betrieben oder auf analogen Gleichstromanlagen eingesetzt werden. Sie können entweder zweistellige bzw. dreistellige (1-127) oder vierstellige (1-9999) Adressen verwenden oder eine Traktionsadresse vergeben (consist address).

Das Motorola®-Protokoll ermöglicht den Betrieb des LokSound V4.0 Decoders mit Märklin® Zentralen 6020®, 6021®, delta®, mobile station® und central station®. Die Decoder beherrschen dabei die Adressen 01 – 255.

Eine zweite Adresse ermöglicht auf Wunsch auch das Schalten von F5 bis F8.
Das Selectrix® Protokoll ermöglicht den Einsatz des LokSound V4.0 Decoders auch mit diesen bewährten Systemen.

Alle gängigen DCC-Bremssysteme wie das bekannte Lenz LG100, aber auch die neuen Lenz ABC Bremsmodule mit asymmetrischem DCC-Signal werden ebenso beherzigt wie das Bremsen im Gleichstromabschnitt mit umgekehrter Polarität (Brake on DC) oder die Selectrix® Diodenbremsstrecke.

Auch die bekannte Märklin® Bremsstrecke kann eingesetzt werden – auch im DCC-Betrieb. Selbstverständlich beherrscht unser Top-Decoder auch die Berechnung eines konstanten Bremswegs, so dass Ihre Loks unabhängig von der Geschwindigkeit stets korrekt vor dem roten Signal stehen bleiben.

Natürlich können LokSound V4.0 Decoder auch auf analogen Gleichstrom und Wechselstromanlagen ihren Dienst versehen.

Zwischen allen Betriebsarten (AC, Motorola®, DC, DCC, Selectrix®) kann der Decoder vollautomatisch während des Betriebs wechseln. Das ist wichtig, falls Teile Ihrer Anlage analog gesteuert werden (z.B. Schattenbahnhöfe).




Dati e dettagli:

Fabbricante: ESU

N. art. 56499

EAN: 4044645564998

Scala H0 1:87

Decoder digitali: DCC & MM & SX

Funktionsausgänge 4

Belastung Funktionsausgang je 250

Dimensioni (L x L x A): 30,0 x 15,5 x 5,5



Data di pubblicazione: Q1 /2012



Prezzo del fabbricante: 99,99 €

99,00 € Aggiungi
LokSound V4.0 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", NEM658 (PluX16), Spurweite 0, H0 ESU 56498

LokSound V4.0 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", NEM658 (PluX16), Spurweite 0, H0 ESU 56498


Descrizione:
LokSound V4.0 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", NEM658 (PluX16), Spurweite 0, H0

Der LokSound V4.0 erkennt das DCC, Selectrix® und Motorola® Protokoll. Im DCC Betrieb kann er mit 14, 28 oder 128 Fahrstufen betrieben oder auf analogen Gleichstromanlagen eingesetzt werden. Sie können entweder zweistellige bzw. dreistellige (1-127) oder vierstellige (1-9999) Adressen verwenden oder eine Traktionsadresse vergeben (consist address).

Das Motorola®-Protokoll ermöglicht den Betrieb des LokSound V4.0 Decoders mit Märklin® Zentralen 6020®, 6021®, delta®, mobile station® und central station®. Die Decoder beherrschen dabei die Adressen 01 – 255.

Eine zweite Adresse ermöglicht auf Wunsch auch das Schalten von F5 bis F8.
Das Selectrix® Protokoll ermöglicht den Einsatz des LokSound V4.0 Decoders auch mit diesen bewährten Systemen.

Alle gängigen DCC-Bremssysteme wie das bekannte Lenz LG100, aber auch die neuen Lenz ABC Bremsmodule mit asymmetrischem DCC-Signal werden ebenso beherzigt wie das Bremsen im Gleichstromabschnitt mit umgekehrter Polarität (Brake on DC) oder die Selectrix® Diodenbremsstrecke.

Auch die bekannte Märklin® Bremsstrecke kann eingesetzt werden – auch im DCC-Betrieb. Selbstverständlich beherrscht unser Top-Decoder auch die Berechnung eines konstanten Bremswegs, so dass Ihre Loks unabhängig von der Geschwindigkeit stets korrekt vor dem roten Signal stehen bleiben.

Natürlich können LokSound V4.0 Decoder auch auf analogen Gleichstrom und Wechselstromanlagen ihren Dienst versehen.

Zwischen allen Betriebsarten (AC, Motorola®, DC, DCC, Selectrix®) kann der Decoder vollautomatisch während des Betriebs wechseln. Das ist wichtig, falls Teile Ihrer Anlage analog gesteuert werden (z.B. Schattenbahnhöfe).




Dati e dettagli:

Fabbricante: ESU

N. art. 56498

EAN: 4044645564981

Scala H0 1:87

Decoder digitali: DCC & MM & SX

Funktionsausgänge 4

Belastung Funktionsausgang je 250

Dimensioni (L x L x A): 30,0 x 15,5 x 5,5



Data di pubblicazione: Q1 /2012



Prezzo del fabbricante: 99,99 €

99,00 € Aggiungi
LokSound V4.0 "Universalgeräusch", mit 8-pol. NEM652 Schnittstelle ESU 54400

LokSound V4.0 "Universalgeräusch", mit 8-pol. NEM652 Schnittstelle ESU 54400


Descrizione:
LokSound V4.0 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", mit 8-pol. NEM652 Schnittstelle, Spurweite: 0, H0

Bei Bestellung bitte angeben, mit welcher Sound-Datei der Decoder bespielt werden soll.

Der LokSound V4.0 erkennt das DCC, Selectrix® und Motorola® Protokoll. Im DCC Betrieb kann er mit 14, 28 oder 128 Fahrstufen betrieben oder auf analogen Gleichstromanlagen eingesetzt werden. Sie können entweder zweistellige bzw. dreistellige (1-127) oder vierstellige (1-9999) Adressen verwenden oder eine Traktionsadresse vergeben (consist address).

Das Motorola®-Protokoll ermöglicht den Betrieb des LokSound V4.0 Decoders mit Märklin® Zentralen 6020®, 6021®, delta®, mobile station® und central station®. Die Decoder beherrschen dabei die Adressen 01 – 255.

Eine zweite Adresse ermöglicht auf Wunsch auch das Schalten von F5 bis F8.
Das Selectrix® Protokoll ermöglicht den Einsatz des LokSound V4.0 Decoders auch mit diesen bewährten Systemen.

Alle gängigen DCC-Bremssysteme wie das bekannte Lenz LG100, aber auch die neuen Lenz ABC Bremsmodule mit asymmetrischem DCC-Signal werden ebenso beherzigt wie das Bremsen im Gleichstromabschnitt mit umgekehrter Polarität (Brake on DC) oder die Selectrix® Diodenbremsstrecke.

Auch die bekannte Märklin® Bremsstrecke kann eingesetzt werden – auch im DCC-Betrieb. Selbstverständlich beherrscht unser Top-Decoder auch die Berechnung eines konstanten Bremswegs, so dass Ihre Loks unabhängig von der Geschwindigkeit stets korrekt vor dem roten Signal stehen bleiben.

Natürlich können LokSound V4.0 Decoder auch auf analogen Gleichstrom und Wechselstromanlagen ihren Dienst versehen.

Zwischen allen Betriebsarten (AC, Motorola®, DC, DCC, Selectrix®) kann der Decoder vollautomatisch während des Betriebs wechseln. Das ist wichtig, falls Teile Ihrer Anlage analog gesteuert werden (z.B. Schattenbahnhöfe).




Dati e dettagli:

Fabbricante: ESU

N. art. 54400

EAN: 4044645544006

Scala H0 1:87




Prezzo del fabbricante: 99,99

99,00 € Aggiungi
LokSound V4.0 «Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren», PluX12 am Kabel, Spurweite: 0, H0 ESU 55400

LokSound V4.0 «Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren», PluX12 am Kabel, Spurweite: 0, H0 ESU 55400


Descrizione:
LokSound V4.0 «Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren», PluX12 am Kabel, Spurweite: 0, H0

Der LokSound V4.0 erkennt das DCC, Selectrix® und Motorola® Protokoll. Im DCC Betrieb kann er mit 14, 28 oder 128 Fahrstufen betrieben oder auf analogen Gleichstromanlagen eingesetzt werden. Sie können entweder zweistellige bzw. dreistellige (1-127) oder vierstellige (1-9999) Adressen verwenden oder eine Traktionsadresse vergeben (consist address).

Das Motorola®-Protokoll ermöglicht den Betrieb des LokSound V4.0 Decoders mit Märklin® Zentralen 6020®, 6021®, delta®, mobile station® und central station®. Die Decoder beherrschen dabei die Adressen 01 – 255.

Eine zweite Adresse ermöglicht auf Wunsch auch das Schalten von F5 bis F8.
Das Selectrix® Protokoll ermöglicht den Einsatz des LokSound V4.0 Decoders auch mit diesen bewährten Systemen.

Alle gängigen DCC-Bremssysteme wie das bekannte Lenz LG100, aber auch die neuen Lenz ABC Bremsmodule mit asymmetrischem DCC-Signal werden ebenso beherzigt wie das Bremsen im Gleichstromabschnitt mit umgekehrter Polarität (Brake on DC) oder die Selectrix® Diodenbremsstrecke.

Auch die bekannte Märklin® Bremsstrecke kann eingesetzt werden – auch im DCC-Betrieb. Selbstverständlich beherrscht unser Top-Decoder auch die Berechnung eines konstanten Bremswegs, so dass Ihre Loks unabhängig von der Geschwindigkeit stets korrekt vor dem roten Signal stehen bleiben.

Natürlich können LokSound V4.0 Decoder auch auf analogen Gleichstrom und Wechselstromanlagen ihren Dienst versehen.

Zwischen allen Betriebsarten (AC, Motorola®, DC, DCC, Selectrix®) kann der Decoder vollautomatisch während des Betriebs wechseln. Das ist wichtig, falls Teile Ihrer Anlage analog gesteuert werden (z.B. Schattenbahnhöfe).




Dati e dettagli:

Fabbricante: ESU

N. art. 55400

EAN: 4044645554005

Scala H0 1:87

Decoder digitali: DCC & MM & SX

Funktionsausgänge 4

Belastung Funktionsausgang je 250

Dimensioni (L x L x A): 30,0 x 15,5 x 5,5




Prezzo del fabbricante: 99,99

99,00 € Aggiungi
LokSound V4.0 M4 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", 21MTC NEM660, Spurweite: 0, H0 ESU 64499

LokSound V4.0 M4 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", 21MTC NEM660, Spurweite: 0, H0 ESU 64499


Descrizione:
LokSound V4.0 M4 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", 21MTC NEM660

Geeignet für Spurweite H0 und 0.

Der LokSound V4.0 M4 ist der erste Quad-Protokoll-Decoder weltweit. Neben den bereits vom LokSound V4.0 bekannten DCC, Motorola® und Selectrix® Protokollen versteht unser Neuling zusätzlich noch das M4-Protokoll. Damit ist dieser Decoder zu 100% kompatibel mit allen mfx-fähigen Zentralen am Markt. Er meldet sich dort selbständig an und kann vollgrafisch programmiert werden. Dieser Decoder ist somit die erste Wahl für alle Märklin Freunde, die auf mfx nicht verzichten möchten.

Betriebsarten

Der LokSound V4.0 M4 spricht 4 Datenprotokolle und kann damit wirklich überall eingesetzt werden. Außer im DCC Protokoll mit RailComPlus Erkennung meldet er sich auch an Märklin®Zentralen mit M4 Protokoll automatisch an. Für Besitzer älterer Anlagen wurden auch die bekannten Motorola® und Selectrix® Formate eingebaut.

Der LokSound V4.0 M4 Decoder kann auch auf analogen Gleich- und Wechselstrombahnen eingesetzt werden. Die Motorregelung bringt dem Motor Manieren bei und synchronisiert die Fahr- und Lichtfunktionen mit den Geräuschfunktionen. Somit können auch Modellbahner ohne Digitalsystem in den Genuss des LokSounds kommen, freilich ohne die per Funktionstaste auslösbaren Geräusche.

Egal mit welcher Zentrale Sie also den Decoder betreiben, er wird stets perfekt eingebunden. An Märklin Central Station® Zentralen wird er dank M4-Erkennung automatisch angemeldet und es stehen bis zu 16 Funktionen zur Verfügung. Selbstverständlich lassen sich mit der Zentrale alle Parameter genau so verändern, wie Sie es gewohnt sind.

Unter DCC stehen bis zu 28 Funktionen zur Verfügung. An einer ESU ECoS mit RailComPlus® meldet sich dieser Decoder sekundenschnell automatisch an und zeigt ebenfalls alle Funktionen an.

Auch Besitzer der „alten“ Märklin® 6021 brauchen nicht zurückstehen. Über maximal 4 Adressen pro Decoder können bis zu 16 Funktionen geschaltet werden. Ein eingebauter Programmiermodus ermöglicht auch mit dieser ehrwürdigen Zentrale eine Umprogrammierung. Zu guter Letzt sei daran erinnert, dass der Decoder auch an Selectrix®-Zentralen zuverlässig seinen Dienst verrichtet.

Der LokSound V4.0 M4 Decoder erkennt alle wesentlichen Bremsstrecken. Egal ob eine Märklin® Bremsstrecke, ein Lenz®-ABC-Bremssystem (mit Langsamfahrtfunktion!), eine Selectrix®-Diodenbremsstrecken oder die ZIMO® HLU® Systematik zum Einsatz kommen: Immer erkennt der Decoder die gewünschte Betriebsart vollautomatisch. Dass beim Bremsen ein konstanter Bremsweg definiert werden kann, ist für uns als Erfinder dieser Funktion Ehrensache.

Motorsteuerung

Der LokSound V4.0 M4 ist mit einer Lastregelung der 5. Generation ausgestattet: Die Regelfrequenz kann hierbei adaptiv an die Geschwindigkeit angepasst werden und sorgt bei vielen Motoren für einen noch besseren, seidenweichen, absolut leisen Motorlauf. Mit Dynamic Drive Control (DDC) begrenzen Sie den Einfluss der Lastregelung und können im Bahnhofs- und Weichenbereich feinfühlig regeln, während auf der (schnellen) Streckenfahrt die Lok bei Bergauffahrt vorbildgetreu langsamer wird.

Sound

Wichtigster Bestandteil des neuen LokSound V4.0 Decoders ist das Geräuschmodul. Daher besitzt der LokSound V4.0 M4 einen supergroßen 32 MBit Flashspeicherchip, auf dem bis zu 276 Sekunden Originalgeräusche gespeichert werden können. Er arbeitet mit 8 polyphonen Kanälen. Dies bedeutet, dass bis zu acht Geräusche gleichzeitig über den 16-Bit Mixer und den neuen rauscharmen D/A Wandler geführt werden können. Dadurch erreichen wir eine wesentlich bessere Abbildung der komplexen Aggregate des Vorbilds, weil wir mehrere Kanäle „bündeln“ können. Den Unterschied werden Sie sofort bemerken! Die Geräusche werden von einer modernen „class D“ Audioendstufe an den Lautsprecher weitergegeben. In Verbindung mit den ESU Hochleistungslautsprechern (4 bis 8 Ohm) erreichen Sie ein unerreichtes Klangspektakel.




Dati e dettagli:

Fabbricante: ESU

N. art. 64499

EAN: 4044645644997

Scala H0 1:87

Decoder digitali: DCC & MM & SX

Funktionsausgänge 4

Belastung Funktionsausgang je 250

Dimensioni (L x L x A): 30,0 x 15,5 x 5,5



Data di pubblicazione: Q2/2012



Prezzo del fabbricante: 109,99 €

109,00 € Aggiungi
LokSound V4.0 M4 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", mit 6-pol-Schnittstelle ESU 66499

LokSound V4.0 M4 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", mit 6-pol-Schnittstelle ESU 66499


Descrizione:
LokSound V4.0 M4 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", mit 6-pol Schnittstelle NEM 651.

Geeignet für Spurweite H0 und 0.

Der LokSound V4.0 erkennt das DCC, Selectrix® und Motorola® Protokoll. Im DCC Betrieb kann er mit 14, 28 oder 128 Fahrstufen betrieben oder auf analogen Gleichstromanlagen eingesetzt werden. Sie können entweder zweistellige bzw. dreistellige (1-127) oder vierstellige (1-9999) Adressen verwenden oder eine Traktionsadresse vergeben (consist address).

Das Motorola®-Protokoll ermöglicht den Betrieb des LokSound V4.0 Decoders mit Märklin® Zentralen 6020®, 6021®, delta®, mobile station® und central station®. Die Decoder beherrschen dabei die Adressen 01 – 255.

Eine zweite Adresse ermöglicht auf Wunsch auch das Schalten von F5 bis F8.
Das Selectrix® Protokoll ermöglicht den Einsatz des LokSound V4.0 Decoders auch mit diesen bewährten Systemen.

Alle gängigen DCC-Bremssysteme wie das bekannte Lenz LG100, aber auch die neuen Lenz ABC Bremsmodule mit asymmetrischem DCC-Signal werden ebenso beherzigt wie das Bremsen im Gleichstromabschnitt mit umgekehrter Polarität (Brake on DC) oder die Selectrix® Diodenbremsstrecke.

Auch die bekannte Märklin® Bremsstrecke kann eingesetzt werden – auch im DCC-Betrieb. Selbstverständlich beherrscht unser Top-Decoder auch die Berechnung eines konstanten Bremswegs, so dass Ihre Loks unabhängig von der Geschwindigkeit stets korrekt vor dem roten Signal stehen bleiben.

Natürlich können LokSound V4.0 Decoder auch auf analogen Gleichstrom und Wechselstromanlagen ihren Dienst versehen.

Zwischen allen Betriebsarten (AC, Motorola®, DC, DCC, Selectrix®) kann der Decoder vollautomatisch während des Betriebs wechseln. Das ist wichtig, falls Teile Ihrer Anlage analog gesteuert werden (z.B. Schattenbahnhöfe).




Dati e dettagli:

Fabbricante: ESU

N. art. 66499

EAN: 4044645664995

Scala H0 1:87

Decoder digitali: DCC & MM & SX

Interfaccia digitale: Elektrische Schnittstelle für Triebfahrzeuge nach NEM 651 mit Steckvorrichtung

Funktionsausgänge 6

Belastung Funktionsausgang je 250

Dimensioni (L x L x A): 30,0 x 15,5 x 5,5



Data di pubblicazione: Q2/2012



Prezzo del fabbricante: 109,99 €

109,00 € Aggiungi
LokSound V4.0 M4 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", mit 8-pol-Schnittstelle ESU 64400

LokSound V4.0 M4 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", mit 8-pol-Schnittstelle ESU 64400


Descrizione:
LokSound V4.0 M4 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", mit 8-pol Schnittstelle NEM 652.

Geeignet für Spurweite H0 und 0.

Der LokSound V4.0 erkennt das DCC, Selectrix® und Motorola® Protokoll. Im DCC Betrieb kann er mit 14, 28 oder 128 Fahrstufen betrieben oder auf analogen Gleichstromanlagen eingesetzt werden. Sie können entweder zweistellige bzw. dreistellige (1-127) oder vierstellige (1-9999) Adressen verwenden oder eine Traktionsadresse vergeben (consist address).

Das Motorola®-Protokoll ermöglicht den Betrieb des LokSound V4.0 Decoders mit Märklin® Zentralen 6020®, 6021®, delta®, mobile station® und central station®. Die Decoder beherrschen dabei die Adressen 01 – 255.

Eine zweite Adresse ermöglicht auf Wunsch auch das Schalten von F5 bis F8.
Das Selectrix® Protokoll ermöglicht den Einsatz des LokSound V4.0 Decoders auch mit diesen bewährten Systemen.

Alle gängigen DCC-Bremssysteme wie das bekannte Lenz LG100, aber auch die neuen Lenz ABC Bremsmodule mit asymmetrischem DCC-Signal werden ebenso beherzigt wie das Bremsen im Gleichstromabschnitt mit umgekehrter Polarität (Brake on DC) oder die Selectrix® Diodenbremsstrecke.

Auch die bekannte Märklin® Bremsstrecke kann eingesetzt werden – auch im DCC-Betrieb. Selbstverständlich beherrscht unser Top-Decoder auch die Berechnung eines konstanten Bremswegs, so dass Ihre Loks unabhängig von der Geschwindigkeit stets korrekt vor dem roten Signal stehen bleiben.

Natürlich können LokSound V4.0 Decoder auch auf analogen Gleichstrom und Wechselstromanlagen ihren Dienst versehen.

Zwischen allen Betriebsarten (AC, Motorola®, DC, DCC, Selectrix®) kann der Decoder vollautomatisch während des Betriebs wechseln. Das ist wichtig, falls Teile Ihrer Anlage analog gesteuert werden (z.B. Schattenbahnhöfe).




Dati e dettagli:

Fabbricante: ESU

N. art. 64400

EAN: 4044645644003

Scala H0 1:87

Decoder digitali: DCC & MM & SX

Funktionsausgänge 4

Belastung Funktionsausgang je 250

Dimensioni (L x L x A): 30,0 x 15,5 x 5,5



Data di pubblicazione: Q2/2012



Prezzo del fabbricante: 109,99 €

109,00 € Aggiungi
LokSound V4.0 M4 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", NEM658 (PluX16), Spurweite: 0, H0 ESU 66498

LokSound V4.0 M4 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", NEM658 (PluX16), Spurweite: 0, H0 ESU 66498


Descrizione:
LokSound V4.0 M4 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", NEM658 (PluX16)

Geeignet für Spurweite H0 und 0.

Der LokSound V4.0 erkennt das DCC, Selectrix® und Motorola® Protokoll. Im DCC Betrieb kann er mit 14, 28 oder 128 Fahrstufen betrieben oder auf analogen Gleichstromanlagen eingesetzt werden. Sie können entweder zweistellige bzw. dreistellige (1-127) oder vierstellige (1-9999) Adressen verwenden oder eine Traktionsadresse vergeben (consist address).

Das Motorola®-Protokoll ermöglicht den Betrieb des LokSound V4.0 Decoders mit Märklin® Zentralen 6020®, 6021®, delta®, mobile station® und central station®. Die Decoder beherrschen dabei die Adressen 01 – 255.

Eine zweite Adresse ermöglicht auf Wunsch auch das Schalten von F5 bis F8.
Das Selectrix® Protokoll ermöglicht den Einsatz des LokSound V4.0 Decoders auch mit diesen bewährten Systemen.

Alle gängigen DCC-Bremssysteme wie das bekannte Lenz LG100, aber auch die neuen Lenz ABC Bremsmodule mit asymmetrischem DCC-Signal werden ebenso beherzigt wie das Bremsen im Gleichstromabschnitt mit umgekehrter Polarität (Brake on DC) oder die Selectrix® Diodenbremsstrecke.

Auch die bekannte Märklin® Bremsstrecke kann eingesetzt werden – auch im DCC-Betrieb. Selbstverständlich beherrscht unser Top-Decoder auch die Berechnung eines konstanten Bremswegs, so dass Ihre Loks unabhängig von der Geschwindigkeit stets korrekt vor dem roten Signal stehen bleiben.

Natürlich können LokSound V4.0 Decoder auch auf analogen Gleichstrom und Wechselstromanlagen ihren Dienst versehen.

Zwischen allen Betriebsarten (AC, Motorola®, DC, DCC, Selectrix®) kann der Decoder vollautomatisch während des Betriebs wechseln. Das ist wichtig, falls Teile Ihrer Anlage analog gesteuert werden (z.B. Schattenbahnhöfe).




Dati e dettagli:

Fabbricante: ESU

N. art. 66498

EAN: 4044645664988

Scala H0 1:87

Decoder digitali: DCC & MM & SX

Interfaccia digitale: Elektrische Schnittstelle für Triebfahrzeuge PluX16

Funktionsausgänge 4

Belastung Funktionsausgang je 250

Dimensioni (L x L x A): 30,0 x 15,5 x 5,5



Data di pubblicazione: Q2/2012



Prezzo del fabbricante: 109,99 €

109,00 € Aggiungi
LokSound V4.0 M4 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", PluX12 am Kabel, Spurweite: 0, H0 ESU 65400

LokSound V4.0 M4 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", PluX12 am Kabel, Spurweite: 0, H0 ESU 65400


Descrizione:
LokSound V4.0 M4 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", PluX12 am Kabel

Geeignet für Spurweite H0 und 0.

Der LokSound V4.0 erkennt das DCC, Selectrix® und Motorola® Protokoll. Im DCC Betrieb kann er mit 14, 28 oder 128 Fahrstufen betrieben oder auf analogen Gleichstromanlagen eingesetzt werden. Sie können entweder zweistellige bzw. dreistellige (1-127) oder vierstellige (1-9999) Adressen verwenden oder eine Traktionsadresse vergeben (consist address).

Das Motorola®-Protokoll ermöglicht den Betrieb des LokSound V4.0 Decoders mit Märklin® Zentralen 6020®, 6021®, delta®, mobile station® und central station®. Die Decoder beherrschen dabei die Adressen 01 – 255.

Eine zweite Adresse ermöglicht auf Wunsch auch das Schalten von F5 bis F8.
Das Selectrix® Protokoll ermöglicht den Einsatz des LokSound V4.0 Decoders auch mit diesen bewährten Systemen.

Alle gängigen DCC-Bremssysteme wie das bekannte Lenz LG100, aber auch die neuen Lenz ABC Bremsmodule mit asymmetrischem DCC-Signal werden ebenso beherzigt wie das Bremsen im Gleichstromabschnitt mit umgekehrter Polarität (Brake on DC) oder die Selectrix® Diodenbremsstrecke.

Auch die bekannte Märklin® Bremsstrecke kann eingesetzt werden – auch im DCC-Betrieb. Selbstverständlich beherrscht unser Top-Decoder auch die Berechnung eines konstanten Bremswegs, so dass Ihre Loks unabhängig von der Geschwindigkeit stets korrekt vor dem roten Signal stehen bleiben.

Natürlich können LokSound V4.0 Decoder auch auf analogen Gleichstrom und Wechselstromanlagen ihren Dienst versehen.

Zwischen allen Betriebsarten (AC, Motorola®, DC, DCC, Selectrix®) kann der Decoder vollautomatisch während des Betriebs wechseln. Das ist wichtig, falls Teile Ihrer Anlage analog gesteuert werden (z.B. Schattenbahnhöfe).




Dati e dettagli:

Fabbricante: ESU

N. art. 65400

EAN: 4044645654002

Scala H0 1:87

Decoder digitali: DCC & MM & SX

Interfaccia digitale: Elektrische Schnittstelle für Triebfahrzeuge PluX12

Funktionsausgänge 4

Belastung Funktionsausgang je 250

Dimensioni (L x L x A): 30,0 x 15,5 x 5,5



Data di pubblicazione: Q2/2012



Prezzo del fabbricante: 109,99 €

109,00 € Aggiungi
LokSound V4.0 M4 »Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren«, NEM658 (PluX22) 66497

LokSound V4.0 M4 »Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren«, NEM658 (PluX22) 66497


Descrizione:
LokSound V4.0 M4 »Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren«, NEM658 (PluX22)

- Der LokSound V4.0 M4 beherrscht die vier Datenformate DCC mit RailComPlus®, Motorola®, Selectrix® und M4.
- Er meldet sich sowohl an der ESU ECoS, als auch an mfx®-kompatiblen Zentralen automatisch an und kann dort vollgrafisch programmiert werden.
- Er kann auch in analogen Wechselstrom- und Gleichstromanlagen benutzt werden.
- Der Motorausgang ist mit bis zu 1.1A Strom belastbar. Dies reicht sowohl für zweimotorige Loks als auch für kleinere Loks der Spurweiten 0 oder 1.
- Die verbaute Audioendstufe leistet bis zu 1.8W (sinus) und sorgt in Verbindung mit 4 Ohm Lautsprechern für bis zu drei mal mehr Lautstärke als seine Vorgänger.
- 6 verstärkte Funktionsausgänge mit jeweils 250mA Strombelastbarkeit.
- Jeder LokSound V4.0 M4 Decoder wird mit einem Lautsprecher 23 mm nebst
Schallkapsel geliefert.
- Geräusche mit LokProgrammer änderbar.




Dati e dettagli:

Fabbricante: ESU

N. art. 66497

EAN: 4044645664971

Scala H0 1:87



Data di pubblicazione: Q1/2014



Prezzo del fabbricante: 109,99 €

109,00 € Aggiungi
LokSound V4.0 zum Selbstprogrammieren mit Stecker NEM658 (PluX22) ESU 56497

LokSound V4.0 zum Selbstprogrammieren mit Stecker NEM658 (PluX22) ESU 56497


Descrizione:
LokSound V4.0 »Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren«, NEM658 (PluX22)

Bei Bestellung bitte angeben, mit welcher Sound-Datei der Decoder bespielt werden soll.

Der LokSound V4.0 erkennt das DCC, Selectrix® und Motorola® Protokoll. Im DCC Betrieb kann er mit 14, 28 oder 128 Fahrstufen betrieben oder auf analogen Gleichstromanlagen eingesetzt werden. Sie können entweder zweistellige bzw. dreistellige (1-127) oder vierstellige (1-9999) Adressen verwenden oder eine Traktionsadresse vergeben (consist address).

Das Motorola®-Protokoll ermöglicht den Betrieb des LokSound V4.0 Decoders mit Märklin® Zentralen 6020®, 6021®, delta®, mobile station® und central station®. Die Decoder beherrschen dabei die Adressen 01 – 255.

Eine zweite Adresse ermöglicht auf Wunsch auch das Schalten von F5 bis F8.
Das Selectrix® Protokoll ermöglicht den Einsatz des LokSound V4.0 Decoders auch mit diesen bewährten Systemen.

Alle gängigen DCC-Bremssysteme wie das bekannte Lenz LG100, aber auch die neuen Lenz ABC Bremsmodule mit asymmetrischem DCC-Signal werden ebenso beherzigt wie das Bremsen im Gleichstromabschnitt mit umgekehrter Polarität (Brake on DC) oder die Selectrix® Diodenbremsstrecke.

Auch die bekannte Märklin® Bremsstrecke kann eingesetzt werden – auch im DCC-Betrieb. Selbstverständlich beherrscht unser Top-Decoder auch die Berechnung eines konstanten Bremswegs, so dass Ihre Loks unabhängig von der Geschwindigkeit stets korrekt vor dem roten Signal stehen bleiben.

Natürlich können LokSound V4.0 Decoder auch auf analogen Gleichstrom und Wechselstromanlagen ihren Dienst versehen.

Zwischen allen Betriebsarten (AC, Motorola®, DC, DCC, Selectrix®) kann der Decoder vollautomatisch während des Betriebs wechseln. Das ist wichtig, falls Teile Ihrer Anlage analog gesteuert werden (z.B. Schattenbahnhöfe).

Eine SUSI-Schnittstelle erlaubt die Ansteuerung externer Bausteine oder von Märklin® C-Sinus Steuerplatinen.




Dati e dettagli:

Fabbricante: ESU

N. art. 56497

EAN: 4044645564974

Scala H0 1:87

Interfaccia digitale: Elektrische Schnittstelle für Triebfahrzeuge PluX22

Funktionsausgänge 4

Belastung Funktionsausgang 250

Motorausgang 1100

Kurzschluss-Schutz Sì

Speicher 32 MBit

Dimensioni (L x L x A): 31,0 x 15,5 x 6,5



Data di pubblicazione: 2014



Prezzo del fabbricante: 99,99 €

99,00 € Aggiungi
 
Copyright 2018. All rights reserved.
Torna ai contenuti | Torna al menu